Gasanalyse: Helium, Argon, Sauerstoff

Das Gasgemisch Helium, Argon und Sauerstoff wird bei der Airbag -Befüllung eingesetzt. Die Gase werden in einem drucküberwachten Pufferbehälter gemischt, der entsprechend den erforderlichen Durchflussmengen dimensioniert ist. Die Konzentration des Mischungsverhältnisses wird gemessen und die Mischung entsprechend geregelt. Aus Sicherheitsgründen wird die Sauerstoffkonzentration selektiv gemessen und überwacht.


Die Gasanalyse an den einzelnen Airbag-Befüllstationen ist die zusätzliche Sicherheit, dass keine Fehlmischung verdichtet und befüllt wird.

 

SYSTEMKOMPONENTEN

  • Gaszufuhr über Druckregler, Ventile, Filter und Massflowcontroller
  • Gasmischung im Pufferbehälter mit Drucküberwachung, Sicherheits- und Abblasventilen
  • Selektive O2-Überwachung
  • Gasanalysator zur Messung des Mischverhältnisses
  • Elektronische Regelung
  • Realisierung des Gasweges zu den Airbag-Befüllstaionen
  • Gasanalyse an den Befüllstationen
  • Automatische Referenzmessung
  • Doukumentation und Auswertung für das Qualitätsmanagement

 

EINSATZGEBIETE

  • Airbag-Produzenten
  • Automobilindustrie
  • Schweisstechnik